Home / Katzenkratzbaum – Kratzbäume Freistehend

Katzenkratzbaum – Kratzbäume Freistehend

Katzenkratzbaum – Das eigene Zuhause für Ihre Katze

Da es sich bei den meisten Katzen um Hauskatzen handelt, ist ein Katzenkratzbaum in der Wohnung unverzichtbar. Genau wie das Katzenklo, gehört auch der Kratzbaum zur absoluten Grundausstattung für alle Katzenbesitzer und sollte niemals fehlen.

Die wohl bekannteste Variante ist der freistehende Katzenkratzbaum. Dieser kann im Gegensatz zu Wandkratzbäumen und Kratzbäumen mit Deckenspanner ohne weitere Hilfsmittel oder Montageelemente an einer beliebigen Position in der Wohnung platziert werden und ist anschließend sofort einsatzbereit.

Kerbl Kratzbaum Jade ProKratzbaum BettyKratzbaum Lemio ReelKratzbaum CAT021
71 x 21 x 96 cm 65 x 65 x 150 cm 70 x 70 x 185 cm 65 x 65 x 186 cm
erhältlich in 1 Farbvarianteerhältlich in 3 Farbvariantenerhältlich in 3 Farbvariantenerhältlich in 1 Farbvariante
Schlichter und einfach gehaltener Kratzbaum zu einem günstigen PreisDas Rundum-sorglos-Paket für Sie und Ihre KatzenKratzbaum mit kuscheligen Liegeflächen und vielen MöglichkeitenSehr stabiler Kratzbaum mit vielen Elementen und diversen Möglichkeiten
Test Test Test Test
Angebot Angebot Angebot Angebot

Versteck und Rückzugsort

Katzen lieben es, sich in ihre eigene Höhle zurückzuziehen und sich dort einzukuscheln. Hier bietet der Katzenkratzbaum genau die richtige Möglichkeit, die neugewonnenen Eindrücke und Erlebnisse eines spannenden Tages in Ruhe zu verarbeiten und neue Energie zu tanken. Hier kann vor sich hingedöst und das rege Treiben von Herrchen und Frauchen einmal abgeschaltet werden.

Nach einem Nickerchen wird das eigene Versteck auch sehr gerne als Aussichtsplattform zum Beobachten genutzt.

Der Katzenkratzbaukatzenkratzbaumm als idealer Spielplatz

So schön auch ein flauschiges Versteck ist, in dem geschlafen und entspannt werden kann, so gerne toben die kleinen Vierbeiner auch herum, klettern, spielen, erkunden und springen von Plattform zu Plattform. Der Katzenkratzbaum bietet hier vielseitige Alternativen, um Ihre Katzen zu beschäftigen und auszupowern. Beim Kauf sollte jedoch genau hingeschaut werden, ob der Kratzbaum Ihren Ansprüchen gerecht wird. Es gibt eine Vielzahl an Modellen mit der unterschiedlichsten Ausstattung. Es gibt Kratzbäume mit Hängematten, Leitern, Schlafhöhlen, baumelnden Spielaccessoires, um nur ein Paar der verschiedenen Varianten zu nennen, mit denen Sie Ihre Katze glücklich machen können.

Gesund dank Katzenkratzbaum

Ein Katzenkratzbaum erfüllt viele Funktionen. Eine davon ist es, unsere Stubentiger körperlich, sowie geistig fit und gesund zu halten, damit Mensch und Tier lange etwas voneinander haben. Durch das Hoch- und Runterspringen und die Spielerei an und um den Kratzbaum bleiben Katzen aktiv, was das Risiko von Übergewicht reduziert. Des Weiteren werden Muskulatur und Sehnen gefordert, in dem sich am Kratzbaum gereckt und gestreckt wird, was jede Katze von Natur aus gerne mag. Besonders wichtig und ebenfalls instinktiv veranlagt ist das Wetzen der Krallen, wodurch diese geschärft und nachhaltig gekräftigt werden. Hierbei geht es darum, die ausgedienten Krallenhüllen abzustreifen, unter denen dann neue Krallen zum Vorschein kommen.

Beschädigte Möbel? Jetzt nicht mehr

Ein Katzenkratzbaum gewöhnt die Tiere vom Einzug in der Wohnung daran, welcher Ort der richtige zum spielen und kratzen ist. Somit bleiben Ihre Möbel und Tapeten von Kratzspuren verschont und verleiten Ihre Stubentiger nicht dazu, diese zweckzuentfremden und einen „Used-Look“ zu verpassen.

Jetzt liegt es an Ihnen…

Letztendlich ist der Kauf von einem Katzenkratzbaum immer Geschmackssache. Die meisten Katzenbesitzer möchten, dass der Kratzbaum ein wenig mit dem Rest der Einrichtung harmoniert und ihre Katze zufrieden und glücklich ist. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass der Kratzbaum zu Ihrer Katze passt. Für kleine Kätzchen sollte es vielleicht kein deckenhohes Modell sein, wohingegen sich betagtere Katzen über Treppen und Abstiegshilfen freuen. Die Stabilität sollte dem Gewicht des Vierbeiners genügen und auch kraftvollen Sprüngen vom Katzenkratzbaum standhalten. Außerdem benötigen Hauskatzen ein Modell mit ausreichend Beschäftigungsmöglichkeiten, wohingegen für Freigängerkatzen, die sich in der Natur austoben können, eventuell auch ein kleinerer Katzenkratzbaum, der als Schlafplatz und Rückzugsort dient, genügt.

Weitere Angebote auf Amazon.de ansehen