Home / Kratzbaum deckenhoch

Kratzbaum deckenhoch

Kratzbaum deckenhoch – Stabilität dank Arretierung

Ein Kratzbaum, der bis unter die Decke ragt. Ein Traum für alle Samtpfoten mit nahezu unzähligen Möglichkeiten zum Spielen, Klettern, Verstecken, etc., damit niemals Langeweile aufkommt. Der entscheidende Unterschied zu freistehenden Kratzbäumen ist die Möglichkeit, einen Kratzbaum deckenhoch mittels eines Deckenspanners an der Decke zu arretieren und somit eine stabile Verbindung zwischen Boden und Decke herzustellen, damit der Kratzbaum auch den „dollen 5 Minuten“ Ihrer Katzen standhält und zu keiner Zeit Gefahr läuft umzufallen. Doch neben der Stabilität bietet diese Variante noch weitere Vorzüge für Sie und Ihre Katze.

Unsere Top 4 Empfehlungen

kratzbaum LeopetKratzbaum deckenhoch ELLIOTKratzbaum deckenhoch 5107 XXLKratzbaum Catdream Extreme
60 x 50 x 240-260 cm (mit Deckenspanner) 70 x 50 x 230-265 cm (mit Deckenspanner) 70 x 50 x 240-260 cm (mit Deckenspanner) 90 x 60 x 233-263 cm (mit Deckenspanner)
graugrün / beigebeigeanthrazit
Schmaler Kratzbaum mit wenig Platzbedarf für kleine RäumeFarblich ausgefallener Kratzbaum mit vielen MöglichkeitenHochwertiger und stabiler Kratzbaum - auch für schwere KatzenSehr stabiler Kratzbaum mit vielen Spiel-, Liege- und Klettermöglichkeiten
Test Test Test Test
Angebot Angebot Angebot Angebot

Um herauszufinden, ob ein Kratzbaum deckenhoch auch für Sie in Frage kommt, haben wir nachfolgend die Vor- und Nachteile dieser Modelle aufgelistet:

Kratzbaum deckenhoch – die Vorteile

  • Hohe Stabilität dank Fixierung / Arretierung unter der Decke
  • Fixierung funktioniert sehr einfach mittels ausdrehbarem Deckenspanner
  • Deckenhohe Kratzbäume haben meist eine kleinere Standfläche, was wiederum Platz spart
  • Mehrere / Höhere Elemente, die als Aussichtsplattform genutzt werden können
  • Wirklicher Rückzugsort im Höhenversteck (z.B. als „Schutz“ vor kleinen Kindern)

Kratzbaum deckenhoch – die „Nachteile“

Auf Grund der Höhe nicht unbedingt geeignet für:

  • Kleine / sehr junge Katzen
  • Alte Katzen

Die Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile zeigt, dass die Vorteile klar überwiegen und es sich bei den Nachteilen nicht wirklich um Nachteile als solche handelt. Vielmehr spielt hier die Frage der Kompatibilität mit der eigenen Katze eine Rolle. Kleine Katzen sind meistens noch etwas unsicher, was das Einschätzen der eigenen Fähigkeiten in bestimmten Situationen angeht. Daher ist es hier sicherlich sinnvoller, nach einem kleinen Kratzbaum zu schauen, der keine unnötige Gefahr durch hoch angebrachte Elemente darstellt und somit einen sicheren Auf- und Abstieg gewährleistet.

Ein ähnliches Problem besteht bei Seniorenkatzen. Diese wollen (und können) nicht mehr unbedingt bis knapp unter die Decke klettern oder von Plattform zu Plattform springen, um ihren Schlafplatz zu erreichen und ihre Ruhe zu haben. Sie bevorzugen nicht nur ein gemütliches Plätzchen, sondern auch ein unbeschwertes Gelangen zu diesem Ort. Für diese Altersgruppe eignen sich niedrige bis mittelhohe Kratzbäume (idealerweise mit Treppen) ebenfalls deutlich besser als ein Kratzbaum deckenhoch.

kratzbaum deckenhochWas gibt es noch bei einem Kratzbaum deckenhoch zu beachten?

Deckenhohe Kratzbäume haben eine maximale Höhe, die zur Deckehöhe Ihrer Wohnung passen sollte. Daher gilt vor dem Kauf: Immer auf die maximal verstellbare Höhe achten. Denn ohne die notwendige Befestigung, bietet der Kratzbaum durch den höheren Schwerpunkt und die kleinere Standfläche nicht die nötige Standfestigkeit und kann im schlimmsten Fall sogar umkippen.

Die Fixierung des Kratzbaums erfolgt jedoch ohne Probleme. Einfach die oberste Stange des Kratzbaums solange drehen, bis das Objekt an der Decke fixiert ist. Bohren, Sägen, oder andere aufwändige Aktivitäten sind bei einem Kratzbaum deckenhoch nicht notwendig.

Der Kratzbaum deckenhoch in drei Worten: Stabil, sicher, platzsparend. Jetzt eine Auswahl an deckenhohen Kratzbäumen ansehen.